Facebook LinkedIn Mail Twitter WhatsApp

Am bekanntesten ist die Straße mit den Kreisverkehren, von Benidorm bis in Richtung La Nucia. Es sind insgesamt fünf. Kreisverkehr Nummer 1 befindet sich bei dem Dorf La Nucía und der letzte, die Nummer 5, bei Benidorm.

Ein großer Publikumsmagnet ist der Flohmarkt, der jeden Sonntag im Industriegebiet "L ' Alberca" organisiert wird. Mit mehr als 900 Ständen ist hier wirklich alles zu finden.

Wie viele Ortsnamen in diesem Bereich ist der Name La Nucia auch aus dem arabischen abgeleitet. Der arabische Name war "Naziba", und wenn Sie ein wenig Arabisch können, wissen Sie, dass dies so viel wie herrlich oder köstlich bedeutet.

Die bekanntesten Siedlungen sind La Nucía, Barranco Hondo, Bello Horizont und El Tossal. Hier finden Sie hauptsächlich Einfamilienhäuser und Doppelhäuser.

Das tägliche Brot der Bewohner von La Nucía war früher hauptsächlich das Pflücken von Mandeln, Mispeln und Oliven. Heute ist es der Tourismus geworden. La Nucia ist darum auch sehr beliebt bei Touristen von außerhalb Spaniens. Mehr als 43 % der über 15000 Einwohner sind keine Spanier.

Das Hinterland von La Nucía ist beeindruckend. Vom Berg "Monte del Calvario" haben Sie eine herrliche Aussicht über La Nucía, Altea, Altea Bay und die Strände.  

Hauspreise und Bebauung in La Nucía:

Es gibt hier hauptsächlich niedrige Bauweisen und Doppelhäuser, bBesonders in der Gemeinde rund um La Nucía. Preise für diese Häuser bewegen sich zwischen 150 und 350 Tausend Euro.