Facebook LinkedIn Mail Twitter WhatsApp

Der Ort Tibi ist Teil der Region "La Hoya de Castalla", eine große Grünfläche mit bewaldeten Bergen und Tälern im Hinterland von Alicante. Von den 4 Städten in diesem Bereich, Tibi, Castalla, Ibi und Onil, ist Tibi mit weniger als 2000 Einwohnern die kleinste.

Man kann Tibi sehr gut erreichen. Es liegt an der Autobahn, die von Alicante nach Madrid führt. Alicante ist nur 25 Minuten von Tibi entfernt, Madrid ca. 3 Stunden mit dem Auto.

Früher, im 10. Jahrhundert, bauten die Araber hier eine Burg, aber davon ist leider nicht mehr viel übrig.

Durch die Gemeinde Tibi verläuft der Fluss "Monnegre" in Richtung eines Stausees, 3 km vom Dorf entfernt. Dies ist der älteste Stausee Europas und noch in Funktion. Der Damm ist 46 Meter hoch und 65 Meter lang, der See hat eine Fläche von 50 Hektar (5 Millionen Quadratmeter). Das Wasser war ursprünglich bestimmt für den Gartenbau in Muchamiel.

Durch den Flusslauf des Flusses "Monnegre", auch genannt "Rio Verde" (grüner Fluss) ist Tibi ist ein schönes, grünes Gebiet, in dem viel Naturschönheit zu finden ist. Der eindrucksvolle Stausee ist sicherlich einen Besuch wert.

Und dies alles nur 25 Minuten von Alicante entfernt. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass sich in den letzten Jahren immer mehr Menschen in Tibi niederliessen.

Hauspreise und Bebauung in Tibi:

Im Dorfkern findet man hauptsächlich kleine Reihenhäuser. In den Aussenbezirken von Tibi gibt es Fincas in allen Grössen sowie Wohnviertel mit freistehenden Villen. Die Preise betragen zwischen 150 und 350 Tausend Euro.